Die

Die "komischen Harmoniker", Vallendar

Sechstes Vallendarer a-cappella-Festival der Kolpingsfamilie Vallendar am 27. Oktober 2018

Der Kartenvorverkauf startet am 10. September

Nach den erfolgreichen Festivals in den Jahren 2007 bis 2016 heißt es Ende September „Bühne frei!“ für eine weitere Auflage dieser beliebten Veranstaltungsreihe: Am Samstag, den 27. Oktober 2018 um 19:30 Uhr präsentiert die Kolpingsfamilie Vallendar in der Kreuzkirche auf dem Mallendarer Berg (Pfarrer Sesterhenn-Straße) das bereits sechste Vallendarer a-cappella-Festival! Mit einem breit gefächerten Programm und vielen musikalischen Leckerbissen werden erneut vier a-cappella-Gruppen ihr gesangliches Talent unter Beweis stellen.

Sein Kommen zugesagt hat der „Frauenkammerchor Cosima“ aus Bad Ems, der bereits bei der Festivalauflage 2011 das Publikum zu begeistern verstand und dessen weitgefächertes Repertoire alle Epochen und Stilrichtungen geistlicher und weltlicher Natur beinhaltet. Ein besonderes Ziel des Chores ist es, traditionelle Chormusik mit Moderne zu verbinden

Mit den Festivalneulingen „Die Singenden Feuerwehrmänner“ aus Weisel im Taunus steht nach eigenen Angaben der Spaß auf der Bühne. Aus einer Gaudi an Karneval entstand diese Truppe im Jahr 1997 und ist seitdem nicht nur bei Geburtstagen, Hochzeiten und andere Veranstaltungen dieser Art zu hören, sondern auch im Fernsehen und Radio präsent.

Auch die Gruppe „Vokalista“ aus Koblenz wird erstmals auf der Vallendarer a-cappella-Bühne zu hören sein; dieses Ende 2015 gegründete Ensemble singt anspruchsvolle a-cappella-Literatur, überwiegend aus der Popularmusik aber auch mit Einflüssen aus der geistlichen und traditionellen Musik.

Natürlich darf auch die vierte Gruppe nicht fehlen, auch wenn sie nicht wirklich vorgestellt werden müsste, ist sie doch in Vallendar und Niederwerth zuhause: die „Komischen Harmoniker“, ein Quartett, das auf vielerlei Festivitäten die Herzen der Zuhörer und vor allem der Zuhörerinnen zu erobern versteht und „a-cappella pur vom Mittelrhein“ präsentiert. Im Mittelpunkt ihrer Lieder steht Zwischenmenschliches und Alltägliches, das beliebteste Ziel ihres Humors sind dabei aber eindeutig sie selbst.

Man darf also gespannt sein, was an stimmgewaltiger Unterhaltung an dem Abend geboten wird!

Der Kartenvorverkauf für das Festival beginnt am 10. September 2018; Karten können bei Optik Wächter (Hellenstraße 42 in Vallendar / Telefon: 0261/63377) und Benedikt Ohlig (Telefon: 0261/679380) erworben werden. Der Eintrittspreis beträgt 14,00 € (erm. 12,00 €). Freie Platzwahl; Einlass: 18:30 Uhr.

Für Getränke und Snacks wird natürlich auch dort gesorgt sein, so dass einem geselligen, lustigen und unbeschwerten, klang- und stimmungsvollen Festival-Abend nichts im Wege stehen wird.

Plakat a-cappella-Festival 2018

 


 

Bistum Trier Logo

Pfarreiengemeinschaft

Vallendar - Urbar - Niederwerth

Pfarrbüro
Beuelsweg 4
56179 Vallendar

Telefon: 0261 963190
buero@pfarrei-vallendar.de

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

IMPRESSUM

Copyright