Musical „Abraham und Sarah“: Chor - Finale

Musical „Abraham und Sarah“: Chor - Finale

„Abraham und Sarah“ - Glanzvolle Musical Aufführung im Bürgerhaus Urbar

Es ist wohl eine der bekanntesten Erzählungen im Alten Testament. Abraham folgt dem Ruf Gottes und macht sich auf in das Land der Verheißung. Er erlebt mit seiner Sippe Höhen und Tiefen menschlichen Daseins bis er sein Ziel erreicht.

Musical „Abraham und Sarah“: Sarah

Musical „Abraham und Sarah“: Sarah

Musical „Abraham und Sarah“: Lots Frau

Musical „Abraham und Sarah“: Lots Frau

Musical „Abraham und Sarah“: Abraham

Musical „Abraham und Sarah“: Abraham

Den Kindern und Jugendlichen des Vallendarer Chores „Marzellinusspatzen“ begleitet von der Band „Suspekt“ unter der Gesamtleitung von Kirchenmusiker Johann Schmelzer, gelang am Sonntag, dem 31. März 2019 eine glanzvolle Musicalaufführung.

Mit hervorragender musikalischer Leistung und Spielfreude nahmen sie die Zuhörer mit hinein in die komplexe Geschichte. Die 23 Sängerinnen und Sänger im Alter von 9 bis 17 Jahren probten seit Mai 2018. Die Solopartien (David Günther – Abraham, Emely Häusler –Sara, Lea Groß – Hagar, Hanne Wächter – Hirte/Knecht, Viktoria Börkircher – Hirte, Julian Sänger – Lot) wurden in vielen Einzelproben einstudiert. Das Ergebnis ließ sich sehen. elf Gesangsnummern, Soli, Chor  mit Choreographie und viel Text wurden sicher und souverän vorgetragen. Zahlreiche Stunden der Vorbereitung, die der Kirchenmusiker Johann Schmelzer und die Akteure Woche für Woche in die Proben dieser gelungenen Aufführung investiert hatten, wurden im vollbesetzten Bürgerhaus mit stehendem Applaus und hoher Wertschätzung belohnt.

Sylvia Cordie als Erzählerin sorgte mit viel Empathie für den Spannungsbogen.

Unterschiedlich wechselnde Bühnenbilder und Requisiten halfen dem Zuhörer in die Geschichte einzutauchen. Ein Bühnenbildteam aus Ehrenamtlichen der Pfarrgemeinde (Stefanie und Klaus Groß, Christine Winkler, Johannes Meisner, Birgit und Michael Wächter, Stephanie und Josef Pfaffenheuser, Kerstin Kux) setzten kreative Ideen detailgenau um.

Die Kostüme, eine Leihgabe der Singschule Koblenz, wurden mit einigen Neugenähten Kostümen ergänzt.

Spätestens beim Effekt, welcher Lots Frau zur Salzsäule erstarren lies, fiel das Augenmerk auf das professionelle Technikteam (Benjamin Brehm, Jonas Ginap, Jonas Boppard)

Viele Menschen ermöglichten je nach ihren Fähigkeiten einen wundervollen Abend. Das gemeinsame Herantasten auf ein großes Ziel, Schwierigkeiten bezwingen, Rückschläge aushalten, Glücksmomente erfahren, lässt wohl auch eine Verbindung zur Botschaft der Geschichte erkennen.

Wie Abraham und seine Sippe – Miteinander etwas wagen, in aller Unterschiedlichkeit, sich Herausforderungen stellen, Schwierigkeiten gemeinsam angehen, die Geduld nicht verlieren, an sich selber glauben und vor allem Gott – dem Leben trauen.

Eine besondere Art der Verkündigung und das lässt sicher den Gemeindeleiter Pater Rüdiger Kiefer SAC mit Stolz auf seine Gemeindemitglieder schauen.

 

Doris Faig, Gemeindereferentin

 


 

Bistum Trier Logo

Pfarreiengemeinschaft

Vallendar - Urbar - Niederwerth

Pfarrbüro
Beuelsweg 4
56179 Vallendar

Telefon: 0261 963190
buero@pfarrei-vallendar.de

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

IMPRESSUM

Copyright