Neunter Vallendarer Evensong

Vier Chöre aus Vallendar gestalten eine musikalische Andacht in der Pfarrkirche Vallendar

Am Sonntag, dem 1. September 2019 laden die evangelische und katholische Kirchengemeinde Vallendar um 18:00 Uhr zum mittlerweile neunten Ökumenischen Evensong unter der Überschrift „Und führe zusammen, was getrennt ist“ in die Vallendarer Pfarrkirche St. Marzellinus und Petrus ein.

Vier Chöre aus Vallendar werden unter der musikalischen Gesamtleitung von Kantor Johann Schmelzer diese Andacht musikalisch gestalten und erneut zeigen, dass gerade die Musik es versteht, zu verbinden und zusammenzuführen, wenn Menschen - Kinder und Erwachsene, Frauen und Männer, evangelische und katholische Christinnen und Christen - in gemeinsamem Musizieren Gott loben, preisen und feiern.

Der „Evensong“ ist eine ökumenische Form, die aus der anglikanischen Tradition stammt und letztlich eine Abwandlung der katholischen Vesper ist; einen besonderen Schwerpunkt bildet dabei die kirchenmusikalische Gestaltung mit Chorgesang und Orgelspiel. Die liturgische Leitung liegt bei Pfarrer Gerd Götz von der evangelischen Kirchengemeinde Vallendar und Pfarrer Rüdiger Kiefer SAC von der katholischen Pfarreiengemeinschaft Vallendar-Urbar.

Mitwirken werden der „Gospelchor der Evangelischen Kirchengemeinde Vallendar“ (Leitung: Stefan Fetsch), der Gesangverein Freundeskreis Vallendar (Leitung: Andreas Norren) sowie der Kammerchor „Cantate“ aus Vallendar und Troisdorf sowie der „Katholische Kirchenchor Cäcilia 1668 Vallendar“ (jeweils unter der Leitung von Johann Schmelzer).

Das Programm des Evensongs ist so vielfältig, wie die ausführenden Chöre selbst: So reicht die Bandbreite der dargebotenen Musik von Liedkantaten, über Motetten bis hin zum Chorwerk aus der Romantik oder Gegenwart. Zu Gehör gebracht werden als Psalmvertonungen „Sei stille dem Herrn“ aus dem Oratorium „Elias“ von Felix Mendelssohn-Bartholdy in einer Bearbeitung für Chor und Orgel von Carlheinz Heß, der mitreißende „Salmo 150" des brasilianischen Komponisten Ernani Aguiar und „Unto the hills i will lift up my eyes“ des US-Amerikaners Lloyd Larson sowie die Nunc-Dimittis-Vertonung „Herr, nun lässt du deinen Diener“ von Charles Hubert Parry und das „Abendlied“, Op. 69,3 von Josef Rheinberger. Zudem werden von allen Chören gemeinsam mehrstimmige Sätze aus der Feder von Johann Schmelzer der Kirchenlieder „Lobe den Herren“ und „Nun danket all und bringet Ehr“ sowie der Magnificat-Kanon von Taize dargeboten.

Allen diesen musikalischen Formen ist jedoch gemeinsam, dass sie nicht in erster Linie zur Erbauung der Gemeinde oder aus Spaß am gemeinschaftlichen Musizieren dargeboten werden, sondern zur höheren Ehre Gottes.

Diesem Ziel ist auch das kunstvolle Orgelspiel Johann Schmelzers verpflichtet, der das Programm der Andacht mit der „Toccata alla rumba“ von Peter Planyavsky sowie einer Orgelimprovisation kunstvoll abrunden wird.

Plakat: Neunter Vallendarer Evensong

 

 

 


 

Bistum Trier Logo

Pfarreiengemeinschaft

Vallendar - Urbar - Niederwerth

Pfarrbüro
Beuelsweg 4
56179 Vallendar

Telefon: 0261 963190
buero@pfarrei-vallendar.de

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

IMPRESSUM

Copyright