Ökumenischer 'Evensong' in Vallendar, anlässlich des 350jährigen Bestehens des Kirchenchores Vallendar (Foto: Scholz)

Ökumenischer "Evensong" in Vallendar, anlässlich des 350jährigen Bestehens des Kirchenchores Vallendar (Foto: Scholz)

Feierlicher Gottesdienst und Evensong anlässlich des 350jährigen Bestehens des Kirchenchores Vallendar

Mit Musik kann man Herzen berühren, Glauben ausdrücken und weitergeben - oft tiefer als mit einfachen Worten. Dies durften die Gottesdienstbesuchenden am Festtag anlässlich des 350jährigen Bestehens des „Kirchenchores Cäcilia 1668 Vallendar“ in einem festlichen Gottesdienst am Morgen und einem ebenso ergreifenden und feierlichen Evensong  am Abend des 2. September 2018 in der Pfarrkirche Vallendar erleben.

Pfarrer Gerd Götz, evangelische Kirchengemeinde Vallendar, und Pater Rüdiger Kiefer SAC, katholische Kirchengemeinde Vallendar, beim Evensong in der Pfarrkirche St. Marzellinus und Petrus, Vallendar (Foto: Scholz)

Im Festgottesdienst verglich Pfarrer Kiefer in seiner Ansprache den Kirchenchor und dessen bereits 350 Jahre währende Geschichte mit einem Bienenvolk, das er in den Mittelpunkt seiner Ansprache stellte. Jede Biene kennt ihren Platz, baut systematisch mit an dem Gesamtwerk, hat das Ganze im Blick und trägt mit ihrem Teil dazu bei, dass Zukunft gelingt“. Er legte dar, wieviel Fleiß und wieviel Flugkilometer eine Biene aufbringen müsse, bis genügend Nektar für ein Pfund Honig gesammelt sei und stellte dies in den Zusammenhang mit den Anstrengungen in der langen Geschichte des Chores, Tradition und Neues zu verbinden, um alle Menschen in ihrer Lebenssituation zu erreichen. Zudem betonte er, wieviel Fleiß jedes Chormitglied für das Üben aufbringen müsse, „damit am Schluss der Honig, die Süße dasteht und wirkt. Dies tun die Sängerinnen und Sänger jede Woche - für ein Ziel, das einen kurzen Augenblick, ein paar Minuten besteht, aber sehr lange nachhallen und so zu Herzen gehen kann, dass man davon zehren und von einer „Sternstunde“, einem „tiefen Angerührtsein“ sprechen kann.

Die Reaktionen und Rückmeldungen der Gottesdienstbesuchenden an diesem Tag bezüglich des Gesangs des Chores bestätigten dies jedenfalls eindrücklich. Zum Gelingen dieser „Sternstunde“ trug der Kirchenchor unter der Leitung von Kantor Johann Schmelzer im Festgottesdienst die „Missa Pueri Cantores Treverensis“ von Christian Matthias Heiß bei, die er gekonnt und affektreich zu Gehör brachte und die Menschen so in besonderer Weise berührte.

Auch beim abendlichen Evensong, den der Kirchenchor zusammen mit dem „Gospelchor der Evangelischen Kirchengemeinde Vallendar“ (Leitung: Stefan Fetsch), den „Familien Harmonist“ Urbar (Leitung: Kai Schüler), dem Jugendchor „Marzelinusspatzen“ Vallendar, dem Kammerchor „Cantate“ aus Troisdorf/Vallendar (beide Leitung: Johann Schmelzer) sowie einem Bläserquintett gestaltete, wurde der Fleiß des Chores belohnt und die Gottesdienstbesuchenden spendeten lang anhaltenden Beifall. Allen Beteiligten, vor allem dem Chorleiter Kantor Johann Schmelzer sowie Pfarrer Kiefer und Pfarrer Götz und allen Helferinnen und Helfern, die zum Gelingen des Festtages beigetragen haben, sei auf diesem Wege ein herzliches Dankeschön gesagt!

Bildimpressionen vom Evensong

alle Fotos: Scholz

Kirchenchor Vallendar (Foto: Scholz)

Kirchenchor Vallendar (Foto: Scholz)

Familien Harmonists, urbar (Foto: Scholz)

Familien Harmonists, urbar (Foto: Scholz)

Gospelchor der Evangelischen Kirchengemeinde Vallendar (Foto: Scholz)

Gospelchor der Evangelischen Kirchengemeinde Vallendar (Foto: Scholz)

 


 

Plakat Faires Frühstück in der Pfarrkirche Vallendar Eine-Welt-Verkauf der kfd Vallendar wird 25 Jahre alt

Faires Frühstück in der Pfarrkirche Vallendar

Eine-Welt-Verkauf der kfd Vallendar wird 25 Jahre alt

Zu einem Fairen Frühstück aus Anlass des 25jährigen Bestehens des Eine-Welt-Verkaufs der kfd Vallendar laden die Katholische Frauengemeinschaft, die Kolpingsfamilie und das Team des Kirchenkaffees Vallendar im Rahmen der diesjährigen Fairen Woche am 23. September 2018 um 09:30 Uhr in die Pfarrkirche St. Marzellinus und Petrus Vallendar (Kirchstraße 25) herzlich ein. Neben dem eigentlichen geselligen Frühstück mit leckem Backwerk aus lokaler oder heimischer Produktion, aromatischem fair gehandeltem Kaffee und Tee, Bio-Wurst- und Bio-Käsespezialitäten sowie Honig und Marmelade aus der Umgebung geht es bei der Veranstaltung auch darum, das Bewusstsein für den Auftrag zur Bewahrung der Schöpfung durch jede und jeden Einzelnen zu erweitern.

Seit 25 Jahren verkaufen Frauen der Katholischen Frauengemeinschaft Vallendar im Anschluss an die Gottesdienste in der Pfarrkirche und der Kreuzkirche fair gehandelte Waren und bieten so nicht nur wohlschmeckende Lebensmittel wie Kaffee, Tee, Reis, Schokolade u.a. an, sondern machen damit auch immer wieder darauf aufmerksam, dass die Verantwortung für einen fairen Handel, für gerechte Entlohnung der Produzentinnen und Produzenten und damit für ein gutes Leben für alle Menschen auf der Welt bereits bei unserem Konsum und unserem oft gedankenlosen Einkaufsverhalten beginnt. Dieses wichtigen Beitrages der kfd-Frauen soll nicht nur im Rahmen eines zum Thema gestalteten Gottesdienstes am Sonntag, dem 23. September 2018 (11:30 Uhr) in der Pfarrkirche gedacht werden, sondern auch mit dem Fairen Frühstück um 09:30 Uhr.

Eine Anmeldung zum Frühstück ist erbeten bis 20. September 2018 unter 0261-963190 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! im Pfarrbüro Vallendar oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0261-671698 bei Claudia Schäfer. Spontanes Kommen ist aber ebenso möglich! Ein Eintritt wird nicht erhoben, eine Spende zur Deckung der Kosten wird erbeten.

Seit mehr als 15 Jahren lädt die Faire Woche jeden September alle Menschen in Deutschland dazu ein, Veranstaltungen zum Fairen Handel in ihrer Region zu besuchen oder selbst zu organisieren. Mit jährlich über 2.000 Aktionen ist sie bundesweit die größte Aktionswoche des Fairen Handels. 2018 findet die Faire Woche vom 14. bis 28. September zum Thema „Gemeinsam für ein gutes Klima“ statt.

 


 

Ministranten-Zeltlager

Ministranten-Zeltlager

 

Mini-Zeltlager über Christi Himmelfahrt

Vom 10 bis 13.5.2018 fand das diesjährige Mini-Zeltlager in Deudesfeld (Eifel) statt.

Das Wetter hat es gut mit uns gemeint. Nach einigen Kennenlernspiele wurde erstmal Fußball gespielt. Der Abend klang immer gegen 23:00 Uhr mit einem Impuls am Lagerfeuer aus. Am Freitag fand ein Escape-Room Spiel statt. Dies wurde über den ganz Ort ausgetragen.

Am Samstag war dann eine Wanderung an der Reihe zum Meerfelder Maar. Der Samstag klang mit einem bunten Abend aus.

Am Sonntag stand das Aufräumen an. Das Zeltlager endete mit einem Gottesdienst zum Thema "Jeder hat seine Talente"!!!

Es nahmen 19 Teilnehmer teil und 12 Teamer!!

 


 

Die

Die "komischen Harmoniker", Vallendar

Sechstes Vallendarer a-cappella-Festival der Kolpingsfamilie Vallendar am 27. Oktober 2018

Der Kartenvorverkauf startet am 10. September

Nach den erfolgreichen Festivals in den Jahren 2007 bis 2016 heißt es Ende September „Bühne frei!“ für eine weitere Auflage dieser beliebten Veranstaltungsreihe: Am Samstag, den 27. Oktober 2018 um 19:30 Uhr präsentiert die Kolpingsfamilie Vallendar in der Kreuzkirche auf dem Mallendarer Berg (Pfarrer Sesterhenn-Straße) das bereits sechste Vallendarer a-cappella-Festival! Mit einem breit gefächerten Programm und vielen musikalischen Leckerbissen werden erneut vier a-cappella-Gruppen ihr gesangliches Talent unter Beweis stellen.

Sein Kommen zugesagt hat der „Frauenkammerchor Cosima“ aus Bad Ems, der bereits bei der Festivalauflage 2011 das Publikum zu begeistern verstand und dessen weitgefächertes Repertoire alle Epochen und Stilrichtungen geistlicher und weltlicher Natur beinhaltet. Ein besonderes Ziel des Chores ist es, traditionelle Chormusik mit Moderne zu verbinden

Mit den Festivalneulingen „Die Singenden Feuerwehrmänner“ aus Weisel im Taunus steht nach eigenen Angaben der Spaß auf der Bühne. Aus einer Gaudi an Karneval entstand diese Truppe im Jahr 1997 und ist seitdem nicht nur bei Geburtstagen, Hochzeiten und andere Veranstaltungen dieser Art zu hören, sondern auch im Fernsehen und Radio präsent.

Auch die Gruppe „Vokalista“ aus Koblenz wird erstmals auf der Vallendarer a-cappella-Bühne zu hören sein; dieses Ende 2015 gegründete Ensemble singt anspruchsvolle a-cappella-Literatur, überwiegend aus der Popularmusik aber auch mit Einflüssen aus der geistlichen und traditionellen Musik.

Natürlich darf auch die vierte Gruppe nicht fehlen, auch wenn sie nicht wirklich vorgestellt werden müsste, ist sie doch in Vallendar und Niederwerth zuhause: die „Komischen Harmoniker“, ein Quartett, das auf vielerlei Festivitäten die Herzen der Zuhörer und vor allem der Zuhörerinnen zu erobern versteht und „a-cappella pur vom Mittelrhein“ präsentiert. Im Mittelpunkt ihrer Lieder steht Zwischenmenschliches und Alltägliches, das beliebteste Ziel ihres Humors sind dabei aber eindeutig sie selbst.

Man darf also gespannt sein, was an stimmgewaltiger Unterhaltung an dem Abend geboten wird!

Der Kartenvorverkauf für das Festival beginnt am 10. September 2018; Karten können bei Optik Wächter (Hellenstraße 42 in Vallendar / Telefon: 0261/63377) und Benedikt Ohlig (Telefon: 0261/679380) erworben werden. Der Eintrittspreis beträgt 14,00 € (erm. 12,00 €). Freie Platzwahl; Einlass: 18:30 Uhr.

Für Getränke und Snacks wird natürlich auch dort gesorgt sein, so dass einem geselligen, lustigen und unbeschwerten, klang- und stimmungsvollen Festival-Abend nichts im Wege stehen wird.

Plakat a-cappella-Festival 2018

 


 

Bolivien Kleideraktion

Nach den Irritationen zur Haftungsfrage, fand die Aktion nun doch statt. Bei schönem Wetter pünktlich um 9:00 Uhr ging es los. Es standen uns dankenswerterweise 6 Fahrzeuge zum Einsammeln der bereitgestellten Kleider zur Verfügung.

Nach dem Niederwerth, Urbar, Vallendar und Mallendarer Berg gesammelt worden ist, ging es nach Bendorf zum Verladen in einen 40 Tonner.

Wir danken allen Spendern, allen Helfern und den Firmen, die uns unterstützt haben.

Die Mannschaft, die die Bolivien-Kleideraktion stemmte! 

Die Mannschaft, die die Bolivien-Kleideraktion stemmte!

Bolivien-Kleideraktion 2018 in der Pfarreiengemeinschaft Vallendar

Bolivien-Kleideraktion 2018 in der Pfarreiengemeinschaft Vallendar

Bolivien-Kleideraktion 2018 in der Pfarreiengemeinschaft Vallendar

Bolivien-Kleideraktion 2018 in der Pfarreiengemeinschaft Vallendar

Bolivien-Kleideraktion 2018 in der Pfarreiengemeinschaft Vallendar

Bolivien-Kleideraktion 2018 in der Pfarreiengemeinschaft Vallendar


Bistum Trier Logo

Pfarreiengemeinschaft

Vallendar - Urbar - Niederwerth

Pfarrbüro
Beuelsweg 4
56179 Vallendar

Telefon: 0261 963190
buero@pfarrei-vallendar.de

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

IMPRESSUM

Copyright