KAMMERCHOR CANTATE VALLENDAR

Mit Musik von Herz zu Herz

Chor- und Orgelkonzert mit dem international renommierten Chor Schola Cantorum Split in St. Marzellinus und Petrus Vallendar am 01. Oktober 2017

Konzertplakat vom 1. Oktober 2017

VALLENDAR. Aus Anlass seines 10-jährigen Bestehens lädt der Chor Cantate aus Vallendar unter der Leitung von Johann Schmelzer zu einem gemeinschaftlichen Chor- und Orgelkonzert mit dem mehrfach preisgekrönten Chor Schola Cantorum aus dem kroatischen Split unter der Leitung von Sara Dodig-Baucic am Sonntag, 01. Oktober 2017 um 18.00 Uhr in die Pfarrkirche St. Marzellinus und Petrus Vallendar ein. Zu Gehör gebracht wird ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Konzertprogramm mit a-cappella vorgetragenen Chorwerken von Schütz, Rheinberger, Reger, Duruflé, Bartolucci u.a., die einen weiten Bogen von der Renaissance über die Romantik bis zur Moderne schlagen. Der Eintritt in das Konzert ist frei, Spenden bei der Türkollekte werden erbeten.

Beide Chöre verbindet seit 2012 eine musikalische Freundschaft, die im diesjährigen Jubiläumskonzert zum Klingen gebracht werden soll; so werden die beiden Chöre jeweils einzeln einen Konzertblock gestalten, aber auch gemeinsam Chorliteratur in lateinischer, deutscher und kroatischer Sprache aus verschiedenen Epochen und Stilen vortragen. Diese Freundschaft gründet nicht nur in drei Konzertreisen von Cantate nach Kroatien und in der nunmehr zweiten Reise von Schola Cantorum nach Deutschland, sondern vor allem in der gleichen Auffassung von Musik, die von Herzen kommen muss, um das Herz der Zuhörenden zu erreichen. Dieser Auffassung ist auch das kunstvolle Orgelspiel von Johann Schmelzer verpflichtet, das die Darbietungen der Chöre harmonisch miteinander verbinden wird; zu Gehör gebracht wird das „Allegro Vivace“ aus der 5. Sinfonie in f-moll von Charles-Marie Widor sowie „Preludium und Fuge über den Namen `Alain´“ von Maurice Duruflé.

Das Vokalensemble Schola Cantorum entstand im Mai 2006 auf Initiative einer Gruppe von Studenten der Universität Split und wurde bereits mehrfach international ausgezeichnet, so z.B. beim internationalen Chorfestival „Cro Patria“, beim Chorfestival „Aurora cantat“ in Karlovac sowie beim internationalen Chorwettbewerb „Musica sacra“ in Bratislava. Im Oktober 2012 hat Sara Dodig-Baucic (*1986), die künstlerische Leitung des Ensembles übernommen.

Der Chor Cantate wurde im September 2007 von Johann Schmelzer (*1969) in Troisdorf gegründet; drei Konzertreisen führten die ca. 20 aus Troisdorf und Vallendar stammenden Sängerinnen und Sänger, nach Kroatien, wo sie unter anderem in den weltbekannten Kathedralen von Split und Šibenik konzertierten. Chorleiter und Organist Johann Schmelzer war von 1991 bis 1996 Kirchenmusiker an St. Peter in Koblenz und von November 1997 bis April 2010 Kantor an St. Johannes in Troisdorf-Sieglar. Seit April 2010 ist er als Kantor und Organist in Vallendar tätig.

 


 

Zeltlagernachtreffen und "Kirchschlafen "

Jugendliche aus der Pfarreiengemeinschaft trafen sich vor einigen Tagen in der Kreuzkirche zum Nachtreffen des Zeltlagers vom Mai in Deudesfeld. Außerdem nutzen einige die Gelegenheit in der sich anschießenden Nacht einmal in einer Kirche zu übernachten.

Einige Zeltlagerteilnehmer und deren Eltern waren gekommen um gemeinsam Videos und Bilder vom Zeltlager anzuschauen. Es war sehr schön und amüsant. Nachdem sich die Eltern verabschiedet hatten wurde noch DVD geschaut und ein Lagerfeuer entzündet. Am Samstagmorgen endete das Kirchschlafen mit einem gemeinsamen Frühstück.

Sebastian Wagner SAC

 

Zeltlagernachtreffen in der Kreuzkirche

Zeltlagernachtreffen in der Kreuzkirche

Zeltlagernachtreffen in der Kreuzkirche

 


 

Pfarrbücherei Urbar jetzt endgültig geschlossen

Die Pfarrbücherei in Urbar wird zum 01.09.2017 endgültig geschlossen. Wir danken allen, die sich in all den Jahren ehrenamtlich engagiert haben.

 


 

Papst bittet, dass Pfarrgemeinden Orte sein mögen, in denen über den Glauben gesprochen und Nächstenliebe gelebt wird

Gebetsanliegen von Papst Franziskus im September

1. September 2017

Im September 2017 bittet Papst Franziskus darum, mit ihm für die Pfarreien der Weltkirche zu beten. In der ihm ureigenen Art fordert er in „Das Video vom Papst“ vom Monat September die Gläubigen auf, dass die Türen der Pfarreien immer offen sein sollen – „nicht weil wir darauf warten bis Leute hereinkommen, sondern weil wir bereit sind, rauszugehen, um auf sie zuzugehen.“ Das Auf-Andere-Zugehen möge einem deutlichen Bekenntnis zum Glauben entspringen. „Lasst uns für die Pfarreien beten, dass sie nicht einfach Büros sind, sondern dass sie von einem missionarischen Geist beseelt sind; mögen sie Orte sein, in denen über den Glauben gesprochen und Nächstenliebe gelebt wird.“ Sehen Sie "Das Video vom Papst" für den Monat September, das vom weltweiten Gebetsnetzwerk des Papstes verbreitet wird.

 

 

„Pfarrgemeinden müssen in engem Kontakt mit dem Alltag der Menschen stehen, im privaten wie im gesellschaftlichen Leben.

Sie müssen Häuser sein, deren Türen stets offen sind, um jederzeit auf andere zugehen zu können.

Und es ist wichtig, dass dieses Auf-Andere-Zugehen einem deutlichen Bekenntnis zum Glauben entspringt.

Die Türen müssen geöffnet sein, damit Jesus mit der Freude seiner Botschaft ein- und ausgehen kann.

Lasst uns für die Pfarreien beten, dass sie nicht einfach Büros sind, sondern dass sie von einem missionarischen Geist beseelt sind; mögen sie Orte sein, in denen über den Glauben gesprochen und Nächstenliebe gelebt wird.“

 

 


Gemeindefrühstück in der Pfarrkirche Vallendar

Gemeindefrühstück in der Pfarrkirche Vallendar

Eine besondere Form von Gemeinschaft erlebte ein fröhlicher Kreis beim ersten gemeinsam Gemeindefrühstück in der Pfarrkirche St. Marzellinus und Petrus. In einer gemütlichen Runde, bei einem reichlich, abwechslungsreich gedeckten Tisch kam man über „Gott und die Welt“  ins Gespräch und viele Erinnerungen wurden ausgetauscht. Den Tag so zu beginnen und anschließend gemeinsam den Gottesdienst mitzufeiern, da waren sich alle einig: das machen wir jetzt häufiger.

 

Gemeindefrühstück in der Pfarrkirche Vallendar
Erstes Gemeindefrühstück in der Pfarrkirche St. Marzellinus und Petrus Vallendar

 


Bistum Trier Logo

Pfarreiengemeinschaft

Vallendar - Urbar - Niederwerth

Pfarrbüro
Beuelsweg 4
56179 Vallendar

Telefon: 0261 963190
buero@pfarrei-vallendar.de

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

IMPRESSUM

Copyright