Gemeindefruehstueck

Gemeindefrühstück in der Pfarrkirche St. Marzellinus und Petrus

  • Einen schönen Start in den Sonntag genießen!?
  • Gemeinsam die Sommer und Ferienzeit einläuten!?
  • Eine besondere, gesellig-gemütliche Gemeinschaft erleben!?

Das möchten wir gerne mit unserem nächsten gemeinsamen Gemeindefrühstück am Sonntag den 24. Juni, ab 9.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Marzellinus und Petrus.

Es erwartet uns ein "Überraschungs-Frühstück" und die Möglichkeit, in entspannter Runde mit Menschen aus der Pfarreiengemeinschaft über das gemeinsame Gottesdienstfeiern hinaus ins Gespräch zu kommen.

Für das Büfett wird gesorgt. Um dafür besser planen zu können, bitten wir nach Möglichkeit um eine Anmeldung. Sie können aber auch gerne spontan dazu kommen.

Anmeldung bitte unter Tel.: 671698 oder 963190. Wir bitten zur Deckung der Kosten, um eine kleine Spende.

Aus dieser Atmosphäre der Gemeinschaft heraus werden wir dann gemeinsam den Gottesdienst um 11.30 Uhr mitfeiern. HERZLICHE EINLADUNG vom Team des Kirchencafés!!!

 


 

Abtei Marienstatt

Abtei Marienstatt - Zisterzienserkloster

Fahrt zur Abtei Marienstatt am Donnerstag, 28. Juni 2018

Einladung an alle interessierten Vallendarer, Urbarer und Niederwerther Frauen zur Fahrt der kfd-Frauen zur Zisterzienserabtei Marienstatt!

Abfahrtszeiten: Donnerstag, 28. Juni 2018,
9.00 Uhr
, Urbar, Haltestelle Alter Kirchplatz (Hauptstraße),
9.15 Uhr, Kreuzkirche, Mallendarer Berg,
9.25 Uhr, Nippeshaus, Westerwaldstraße,
9.30 Uhr, Vallendar Mitte, Fahrtrichtung Bendorf.
Rückkehr etwa 18.00 Uhr.

 Innenraum der Kirche der Abtei Marienstatt. Die Eigenart zisterziensischer Architektur des

Innenraum der Kirche der Abtei Marienstatt. Die Eigenart zisterziensischer Architektur des "Spielen mit dem Licht" wird hier schön sichtbar.
By H.-Dirk Schmitt - Own work, CC BY-SA 3.0, Link

Als Tochterkloster von Heisterbach im Siebengebirge steht Marienstatt über Himmerod in der Eifel und Clairvaux in der direkten Nachfolge des Gründungsklosters der Zisterzienser, der Abtei Cîteaux in Burgund. 2012 konnten die Mönche auf eine bewegte 800-jährige Geschichte ihrer Abtei  zurückblicken. Der Name „Marienstatt“ geht auf die Gründungslegende zurück, nach der die Gottesmutter Maria Abt Hermann im Traum erschienen sei und ihn durch einen mitten im Winter blühenden Weißstornstrauch auf den neuen Klosterstandort hingewiesen habe. Zur Erinnerung nahm die Abtei einen blühenden Weißdornstrauch in ihr Wappen auf.

In Marienstatt beginnen wir um 11.00 Uhr mit einem Wortgottesdienst, vorbereitet vom kfd-Liturgiekreis und Gemeindereferentin Doris Faig. Anschließend freie Zeit zum Mittagessen in der Klostergaststätte Marienstatter Brauhaus, Besuch des Kräutergartens und der Buch- und Kunsthandlung oder zu einem Spaziergang an der Nister.

Café im Café Windlück

14.45 Uhr Weiterfahrt nach Rehe. Dort kehren wir ein in einem typischen, unter Denkmalschutz stehenden Westerwälder Bauernhaus des 18. Jahrhunderts, Baujahr etwa 1720. Bis Anfang der 1980er Jahre wurde hier Landwirtschaft betrieben. Nach dem Tod der Eigentümer und einem Besitzerwechsel haben die heutigen Besitzer es Ende 1997 gekauft, nach und nach um- und ausgebaut und liebevoll eingerichtet. Im CAFÉ WINDLÜCK werden hausgebackene Torten vom Feinsten angeboten, bei schönem Wetter können Gäste auch draußen im Bauerngarten Platz nehmen. Und am 28.6. wird Café Windlück extra und ausnahmsweise nur für uns geöffnet werden!

Herzliche Einladung an alle, die sich einen schönen Tag gönnen wollen und mit uns „auf Ausflug“ gehen! Fahrpreis kfd-Mitglieder: 14,50 Euro, Nicht-Mitglieder 16,00 Euro.

Anmeldung ab sofort bei: I. Diewald, Tel. 69690, J. Zengler, Tel. 60928.

 


 

Bistum Trier Logo

Pfarreiengemeinschaft

Vallendar - Urbar - Niederwerth

Pfarrbüro
Beuelsweg 4
56179 Vallendar

Telefon: 0261 963190
buero@pfarrei-vallendar.de

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

IMPRESSUM

Copyright