Firmung - Mündiger Christ werden

Firmung hat mit Geist zu tun, jemandem auf den Geist gehen, seine Meinung sagen, zu dem stehen, was ich gesagt oder getan habe, Selbständig werden, mündig werden, entscheiden dürfen, meine Sicht einbringen, Argumente austauschen, zuhören, einander achten und respektieren, einander Wertschätzung entgegenbringen, füreinander einstehen, unterscheiden lernen…

Firmung hat also ganz viel mit deiner Selbstwerdung zu tun.

Firmung ist eine bewusste Bestätigung deiner Taufe. Du sagst damit:

  • ich stehe zur grundsätzlichen Ausrichtung meines Lebens an Gott und dem Glauben an ihn
  • ich stehe zu den christlichen Werten wie Menschenrechte, Frieden, Gerechtigkeit, Achtung, Respekt, Anerkennung, Bewahrung der Schöpfung, verantwortliches Handeln und verantwortlicher Umgang … uvm.

Als Gemeinde möchten wir das bestätigen und von Gott her dir die Kraft dazu erbitten. Firmung hat also mit dir zu tun, will Stärkung sein auf deinem Weg zu einem guten Menschen und Christen.

Von Gott her steht sein Angebot, dass er deinen Lebensweg mitgehen will. An dir liegt es, dazu Ja oder Nein zu sagen. Firmung gibt daher eine klare Grundausrichtung für dein Lebens an. Firmung will deine Fähigkeiten und Erfahrungen bestärken.

Damit du dich entscheiden kannst, brauchst du Erfahrungen

  • in Theorie und Praxis,
  • in sozialem Engagement
  • und in Grundwissen.

Denn Glaube ist keine Zugabe zum Leben, sondern Lebenselexier, kein Anhängsel, sondern bestimmende Größe, keine Zugabe, sondern tägliches Brot. Darum wird es in dieser Firmvorbereitung gehen.

 

Bistum Trier Logo

Pfarreiengemeinschaft

Vallendar - Urbar - Niederwerth

Pfarrbüro
Beuelsweg 4
56179 Vallendar

Telefon: 0261 963190
buero@pfarrei-vallendar.de

Copyright