Synodenumsetzung - Pfarreienreform nicht wie geplant möglich

Bischof berät mit Gremien und Gruppen über die weitere Synodenumsetzung

„Die Synode mit ihren Beschlüssen steht nicht in Frage. Es geht um einen bestimmten Teil ihrer Umsetzung, nämlich die Pfarreienreform.“ Das hat Bischof Dr. Stephan Ackermann bei den Beratungen zum weiteren Weg der Synodenumsetzung (17.-19. Juni 2020) betont. Er und die Bistumsleitung waren mit den diözesanen Räten (Pastoral-, Katholiken-, Priester- und Kirchensteuerrat), den Dekanatsleitungen, den Führungskräfte in Generalvikariat und Caritasverband, den designierten Leitungsteams und der Gesamtmitarbeitervertretung zusammengekommen, um über die Ergebnisse eines Gesprächs in Rom zu berichten und die nächsten Schritte zu diskutieren. Zur Information der beteiligten Personen gaben Bischof Dr. Stephan Ackermann und Generalvikar Dr. Ulrich Graf von Plettenberg Statements ab, die nachfolgend als Video und als PDF-Dateien dokumentiert sind.

Videostatement von Bischof und Generalvikar zur Eröffnung der Beratungen

Ausführlicher Bericht auf der Internetseite des Bistums


Bistum Trier Logo

Pfarreiengemeinschaft

Vallendar - Urbar - Niederwerth

Pfarrbüro
Beuelsweg 4
56179 Vallendar

Telefon: 0261 963190
buero@pfarrei-vallendar.de

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

IMPRESSUM

Copyright